die wirkung der thi massage

Muskeln und Gewebe werden gestärkt, Durchblutung und Stoffwechsel gefördert, Verspannungen gelöst

 

und Stresshormone abgebaut. Nach einer Thai Massage werden im Körper jede Menge Endorphine

 

ausgeschüttet und man fühlt sich großartig. Auch gegen Rückenschmerzen kann die Thai Massage

 

eingesetzt werden, vor allem bei Menschen, die aufgrund der „myofaszialen Triggerpunkte“, das sind

 

punktuelle Verhärtungen in den Muskeln und in den dazugehörigen Muskelfaszien, Schmerzen haben.

Die traditionelle Thai Massage zielt darauf ab, sowohl den Körper als auch den Geist zu behandeln. Bei

 

einer seelischen Heilung einer solchen Massage geht es vor allem um die sogenannten Sen-Linien, die

 

als Energielinien gedeutet werden und den ganzen Körper durchfließen. Eine dieser zehn Hauptlinien

 

kann der Theorie nach blockiert sein, hervorgerufen durch schlechte Ernährung, Stress, Unfälle oder

 

sonstige gesundheitliche Probleme. Eine Thai Massage kann solche Blockaden lösen und zum

 

seelischen Wohlbefinden beitragen.